Optik Schiller - ganzheitliche Augenoptik

Diagnose: Ihr Kind braucht eine Brille

Dass ein Kind Sehprobleme hat, erkennt meist der Kinderarzt bei einer der U-Untersuchungen. Manche Eltern gehen auch zum Augenarzt, weil sie selber Brillenträger sind. Doch die meisten Fehlsichtigkeiten bleiben bei Kindern unentdeckt. In der Schule sitzen sie vorne und das Handy ist sowieso ganz nah. Um die Entwicklung eines Kindes nicht zu gefährden, können Erzieher/innen, Lehrer/innen und Eltern ein !Auge! darauf haben, wenn Kinder manche Dinge häufig machen, oder Dinge häufig passieren, oder Dinge häufig auftreten, wie z. B.

  • Zukneifen der Augen
  • Kopf schief halten
  • Greift oft daneben
  • Spielt nicht gerne Ball
  • Stößt oft an
  • Stolpert oft
  • Bewegt sich ungern
  • Naher Lese- oder Malabstand
  • Liest oder malt nicht gerne
  • Malt über Linien hinaus
  • Wird schnell müde
  • Stört den Unterricht
  • Ist unkonzentriert
  • Aggressives Verhalten
  • Hyperaktives Verhalten
  • Haare hängen vor einem Auge

 

Symptome können sein: 

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen
  • Diagnose ADS / ADHS
  • Diagnose Legasthenie 

 

Sollte eines oder mehrere der genannten Symptome auffallen, ist ein Besuch in der Kindersprechstunde eines Augenarztes wichtig, um auszuschließen, dass das Sehen die Ursache dafür ist.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir sind Ihr Spezialist im Verbund mit Kinder- und Augenärzten!

Fragen Sie uns