Optik Schiller - ganzheitliche Augenoptik

Anamnese

Das Wort Anamnese kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Erinnerung“. Bei der Anamnese geht es darum, systematisch die Vorgeschichte eines Klienten abzufragen.

In der Optik sind Aspekte wie z.B. akute oder chronische Krankheiten (auch die der Familie) und Verletzungen, Medikation sowie auch persönliche Erfahrungen mit Sehhilfen von Interesse, um so die optimale Beratung geben zu können. Besonderes Augenmerk gilt auch den Hobbys und Anwendungsgebieten sowie den persönlichen Wünschen und Anforderungen an das Sehen.