Optik Schiller - ganzheitliche Augenoptik

Acetat - Brillenmaterial

Ein klassisches Brillenmaterial ist Acetat oder genauer Celluloseacetat. Einer der Inhaltsstoffe ist Zellstoff, bzw. Baumwolle. Als weiteren Inhaltsstoff kennt man Essigsäure. Durch seine Zusammensetzung kann man Acetat als Naturmaterial bezeichnen. Der chemische Begriff ist auch Biokunststoff. Celluloseacetat wird in vielen verschiedenen Bereichen genutzt. Vor allem auch in Textilien. Als Brillenmaterial kennt man Acetat als Nachfolger von Celluloid, das hoch explosiv war.

Der bekannteste Hersteller für Brillenacetat ist Mazzucchelli, deren Stammfirma in der Nähe des Comer Sees ist. Heute gibt es weltweit viele Nebenstandplätze an denen die Firma Acetatplatten fertigt. Die Farbenvielfalt ist unendlich und neben standardmäßigen Farben werden für viele Brillenhersteller eigene Farbkompositionen geschaffen.

Acetatfassungen aus Plattenmaterial können poliert werden und haben damit eine geschlossene Oberfläche und werden nicht lackiert. Dadurch eignen sie sich gut für Allergiker.